Kunden

Dealchecker

 
dealchecker

Dealchecker.co.uk verbessert Zustellbarkeit in den Posteingang durch Zusammenarbeit mit Return Path

Seit wir zertifiziert sind, konnten wir unsere Inbox Placement Rate um deutliche 21,9 Prozent steigern

„Jede einzelne Stunde jedes einzelnen Tages gibt es im Online-Reise-Markt neue Deals. Unser Newsletter steht im Zentrum unserer Kommunikation mit unseren Abonnenten, um diese über die neuesten Reise-Angebote zu informieren. Wenn unsere E-Mails nicht ankommen, erhalten unsere Kunden die gewünschten Informationen nicht und können nicht auf neue Deals reagieren. Genau aus diesem Grund ist eine hohe Posteingangsrate von solch zentraler Bedeutung für unser Geschäft und deshalb haben wir uns um Aufnahme in das Return Path Zertifizierungsprogramm beworben. Seit wir zertifiziert sind, konnten wir unsere Inbox Placement Rate um deutliche 21,9 Prozent steigern und verzeichnen ebenfalls einen deutlichen Anstieg der Öffnungs- und Klick-Raten.“

- Alex Saint Dealchecker.co.uk

Branche: Reise
Produkt: Return Path Zertifizierung

Dealchecker.co.uk ist eine der fünf führenden Reise-Vergleichsseiten in Großbritannien. Mithilfe des kostenlosen Online-Services von Dealchecker können Reisewillige nach den besten Flug-, Hotel-, Pauschalurlaubs- sowie Mietwagen- Angeboten suchen, Preise vergleichen und dann direkt buchen. Seit Dealchecker 2005 auf dem Markt kam, konnte es eine Abonnentenbasis von über einer Million Reiseinteressierten aufbauen, die heute einmal pro Woche den Dealchecker „Real Deals“-Newsletter mit den 10 besten Deals der Woche erhalten.

Das Problem

Als 100-prozentiges Internet-Business versendet Dealchecker jeden Monat fünf Millionen E-Mails durch seinen Versanddienstleister Experian CheetahMail (CheetahMail). Da der E-Mail Marketingkanal unter den konkurrierenden Vergleichsportalen extrem umkämpft ist, quellen Posteingangsfächer häufig über und Konsumenten sind deshalb berechtigterweise sehr wählerisch, welche E-Mails sie in ihrem Posteingang sehen möchten und welche sie als Junk ablehnen.

Tests hatten gezeigt, dass zwar der Großteil von Dealcheckers E-Mails – genauer gesagt 74 Prozent – erfolgreich im Posteingang der Adressaten ankam, 12 Prozent jedoch in den Spam- bzw. Junk-Ordner einsortiert wurden und weitere 14 Prozent direkt vom ISP abgeblockt wurden bzw. komplett verloren gingen. Aufgrund der erfolgsentscheidenden Bedeutung der E-Mail Kommunikation für das Geschäft von Dealchecker, war es für das Unternehmen von größter Wichtigkeit sicherzustellen, dass es alles tat, um die Posteingangsrate (Inbox Placement Rate) zu steigern und höchstmögliche Zustellbarkeit zu erreichen.

Die Lösung

In Abstimmung mit seinem Technologiepartner CheetahMail bewarb sich Dealchecker um Aufnahme in das Return Path Zertifizierungsprogramm, das größte und umfassendste Whitelisting-Programm weltweit, das über 2,1 Milliarden E-Mail Accounts weltweit abdeckt. ISPs in aller Welt nutzen die Whitelist von Return Path, um verantwortungsvolle E-Mail Versender zu identifizieren und unerwünschte Nachrichten als Spam herauszufiltern, so dass nur legitime E-Mails den Posteingang der Nutzer erreichen. Aus diesem Grund ist es für professionelle Versender von großem Nutzen, sich durch Return Path zertifizieren zu lassen.

Um ins Return Path Zertifizierungsprogramm aufgenommen zu werden müssen Unternehmen beweisen, dass sie die strikten Standards von Return Path einhalten können und sich auch nach erfolgter Zertifizierung an strenge Vorgaben hinsichtlich niedriger Beschwerderaten und anderer Qualitätskriterien halten werden.

CheetahMail arbeitete eng mit Dealchecker zusammen, um eine starke Grundlage aufzubauen, die es dem Unternehmen ermöglichen würde, den Zertifizierungsprozess glatt zu durchlaufen und nach der Zertifizierung in einer optimalen Ausgangslage zu sein. Dies wurde durch die Kombination mehrerer Schlüsselprojekte erreicht, darunter die Migration zu einem dedizierten IP-Netz und ein taktischer Plan zum Aufwärmen neuer IPs.

Über einen Zeitraum von drei Monaten wurden die Posteingangsraten von Dealchecker mittels des E-Mail Monitoring Services von Return Path – Mailbox Monitor – gemessen. Mailbox Monitor analysiert detailliert, wohin E-Mails zugestellt werden. Für nahezu alle ISPs misst das Tool den Prozentsatz der E-Mails, die an den Posteingang gehen, ebenso die an den Junk-Ordner zugestellten E-Mails. Zudem wird Auskunft gegeben über den Sender Score, die Beschwerderate, den Anteil unbekannter Adressen und ob die Kampagne und IP-Adresse alle erforderlichen Kriterien hinsichtlich Infrastruktur und Authentifizierung erfüllt. Als vertrauenswürdiger E-Mail-Versender wurde Dealchecker im Folgenden in das Zertifizierungsprogramm von Return Path aufgenommen.

Das Ergebnis

Im 30 Tage-Vergleich gelang es Dealchecker, 21,9 Prozent mehr E-Mails in den Posteingang seiner Adressaten zustellen als vor der Zertifizierung durch Return Path. Im gleichen Zeitraum ging der Prozentsatz von E-Mails, die als Spam oder Junk einsortiert wurden bzw. komplett verloren gingen, deutlich zurück. So wurden um 11,6 Prozent weniger E-Mails an den Spam-Ordner zugestellt und 10,2 Prozent weniger E-Mails gingen auf dem Weg zum Adressaten verloren. Dealchecker verzeichnete zudem eine beeindruckende Steigerung der Öffnungsrate (24 Prozent) sowie der Klickrate (25 Prozent). Mit einer Inbox Placement Rate von 96 Prozent liegt Dealchecker damit deutlich über dem Benchmark* von 86,5 Prozent für E-Mail-Versender in Großbritannien.

Als Return Path Certified Sender gelang es der Reise-Vergleichsseite, seine Versender-Reputation erheblich zu steigern – mit dem direkten Ergebnis, dass dauerhaft wesentlich mehr E-Mails den Posteingang der Adressaten erreichen. Zudem verfügt das Unternehmen heute über stark verbesserte Überwachungs- und Analysemöglichkeiten.

*siehe dazu: E-Mail Deliverability Benchmark Report für Europa, 2. Halbjahr 2010