Blog

 

Was wünschen sich Ihre Abonnenten? Trauen Sie sich ruhig, diese Frage zu stellen!

Bonnie Malone
15. November 2012 - Bonnie Malone,
Director, Response Consulting, Professional Services at Return Path

Wir sprechen viel und häufig darüber, wie wichtig es ist, das Feedback der Abonnenten ins E-Mail Marketing mit einfließen zu lassen, den Adressaten Wahlmöglichkeiten anzubieten und als zentralen Punkt, dem Abonnenten die Kontrolle darüber zu geben, welche E-Mails er in seinem Posteingang erhalten möchte. In dem Zusammenhang ist es immer auch interessant zu sehen, wie andere Unternehmen mit dieser Thematik umgehen. Sehen wir uns dazu die aktuellen Kampagnen zum Thema „Preference Management“ von Chili’s, Groupon und Sephora ein bisschen genauer an.

Chili’s

E-Mail

Landing Page

Was wir daraus lernen: Scheuen Sie sich nicht, auch mal direkt zu fragen, ob bestimmte Angebote für den Adressaten relevant sind. Chili’s ist sich natürlich darüber bewusst, dass nicht alle Abonnenten Kinder haben; um aber E-Mail Marketing Kampagnen darauf abstimmen zu können – also nach Personen zu segmentieren, für die Angebote für Kinder relevant sind -, fragt das Unternehmen hier direkt: „War dieses Angebot für Sie relevant?“ Auf diesem Weg erhält Chili’s direktes Feedback, das dann in künftige Kampagnen mit einfließen kann.

Was uns inspiriert: Trauen Sie sich ruhig, Fragen zu stellen. Überlegen Sie sich, welche Ihrer E-Mails sich anbietet, um eine kurze Frage darin zu integrieren. Und welche Dinge wollten Sie schon immer einmal über Ihre Abonnenten wissen?

Groupon

Was wir daraus lernen: Es mag übertrieben erscheinen, immer wieder an die Möglichkeit der Personalisierung von Angeboten zu erinnern. Aber vergessen Sie nicht, dass dies auch dazu dient, das Preference Center zu bewerben und Ihre Abonnenten dazu aufruft, das Preference Center aktiv zu nutzen.

Was uns inspiriert: Machen Sie es Ihren Abonnenten so einfach wie möglich, ihre Wahl zu treffen. Überlegen Sie sich, den Link zum Preference Center als festen Bestandteil in den Inhalt Ihrer Mails zu integrieren – ebenso wie in den Footer oder Header Ihrer Email.

Sephora

Was wir daraus lernen: Nutzen Sie alle Ihnen zur Verfügung stehenden Informationen. Sephora integriert in seine E-Mails personalisierte Angebote, basierend auf dem individuellen Profil des Abonnenten. Indem die zur Verfügung stehenden Informationen über den Adressaten aktiv genutzt werden, um E-Mails Kundenspezifisch anzupassen wird aus einer Massen-E-Mail (fast schon) eine individuelle Kommunikation zwischen Unternehmen und Kunden. In jedem Fall ist zu erwarten, dass das Engagement der Kunden mit personalisierten Angeboten deutlich höher ausfällt.

Was uns inspiriert: Werden Sie persönlich. Indem Sie einen Teil Ihrer E-Mail für personalisierte Inhalte nutzen können Sie den generellen Ton der E-Mail positiv beeinflussen und Ihren Abonnenten relevante Inhalte für ein höheres Engagement anbieten.

 

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit uns. Auf welche Art fragen Sie Ihre Abonnenten nach ihren Wünschen? Wir freuen uns auf Ihre Beispiele. Bitte nutzen Sie hierzu unsere Gruppe auf XING.

 

Comments are closed.